Schützenfest 2018 in Bilstein

Bericht: Lokalplus

Bilstein. Der Schützenverein Bilstein hat am Samstagnachmittag, 30. Juni, seine neuen Majestäten beim Vogelschießen ermittelt. Den Schützen-Aar holte der 61-jährige Peter Schillinger aus dem Kugelfang. Die Jungschützen regiert der 19-jährige David Eberts. An Mitbewerbern hatte es bei beiden Wettbewerben nicht gemangelt.
Das Vogelschießen war gegen 14.35 Uhr mit Ehrenschüssen vom 1. Vorsitzenden Heinz Rinscheid, Hauptmann Carlos Heinrichs sowie Schützenkönig Max Rauchheld, der sich mit seinem Schuss die Krone sicherte, eröffnet worden. Anschließend begann der Schießkampf bei bestem Sommerwetter. Als Timo Hanses den Aar um den rechten Flügel beraubte, schieden einige der Anwärter aus. Schließlich blieben Tino Blum, der auch den Apfel schoss, und Dietmar Epe, der sich das Zepter sicherte, und Peter Schillinger übrig.

Alle drei waren heiß auf die Königswürde. Als Schillinger schließlich auch den linken Flügel zu Boden brachte, hing der Rumpf nur noch am seidenen Faden. Die nachfolgenden Anwärter Epe und Blum konnten den Aar jedoch nicht bezwingen. Als dann Schillinger erneut ans Gewehr trat, holte er den angezählten Vogel aus dem Kugelfang – und ließ sich nach dem 54. Finalschuss ordentlich feiern. Nach nicht einmal 35 Minuten war der Wettbewerb bereits beendet.
Geplanter Titel
Der 61-Jährige regiert gemeinsam mit seiner 58 Jahre alten Ehefrau Gisela, die als Lehrerin arbeitet. Beide haben zwei Söhne und einen Enkel. Zu den Hobbys des Ehepaars zählen wandern, tanzen und Rad fahren. Schillinger ist Richtmeister bei Russ Elektroofen und hatte zum zweiten Mal draufgehalten. Und dass war geplant: Die Bilsteiner hätten sich ihn schon lange als König gewünscht. Er hatte es schließlich versprochen. In diesem Jahr wollte Schillinger aus der Korporalschaft Bremketal dieses Versprechen einlösen.

Zuvor hatten die Jungschützen den Nachfolger von Niklas Rauchheld ermittelt. Auch hier hatten es die Anwärter David Eberts, David Heermann, Luca Allebrodt, Johannes Epe und Luca Dittmann recht eilig. Nach 45 Schüssen erlegte David Eberts, der zuvor auch einen der Flügel und den Apfel geschossen hatte, den Vogel. Der 19-jährige Schüler gehört der Korporalschaft Oberdorf an.
Nachwuchs-Regent ist ambitionierter Schützenbruder
Er ist Jungschützensprecher und Vorstandsmitglied im Schützenverein. Zu Eberts Hobbys zählen außerdem der Musikverein Bilstein und Skifahren. Er hatte das erste Mal draufgehalten und seinen Erfolg nicht geplant. Daher konnte er an der Vogelstange noch keine Königin benennen. Die Krone schoss Luca Allebrodt, das Zepter Johannes Epe. Die neuen Majestäten wurden direkt vor Ort proklamiert. Der Musikverein Altenkleusheim sorgte für Unterhaltung an der Vogelstange.

Neue Kreiskönigin wurde in Bilstein ermittelt! 

Daniela Welzel, die aktuelle Königin aus Finnentrop wurde „Kreiskönigin 2018“ beim Königinnen-Vogelschiessen in Bilstein!
Sie strahlte mit der Sonne um die Wette!

 

Zum diesjährigen Schützenfest vom 29.6.-1.7. kommt Schausteller Quante aus Herne endlich wieder mit seinem tollen Autoscooter nach Bilstein!
Diese völlig unerwartete aber sehr erfreuliche Zusage kam gestern!
Mehr dazu später!

Facebook

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok